Linkhero
 
 
Über Mails, gefälschte Webseiten oder Facebook-Posts versuchen Betrüger bei Phishing-Angriffen, an Nutzerdaten zu gelangen. Die verkaufen sie oder räumen das Konto des Betroffenen leer. Besonders dreiste Täter rufen ihre Oper sogar an und versuchen, ihnen Informationen zu entlocken.
„Ihr Konto ist gesperrt!“: Diese Mail ist ein Schock. Einige Zeilen weiter folgt eine Anweisung zur Reaktivierung des Kontos. Link klicken, Kontonummer, Passwort und drei TANs eingeben. Glück gehabt – denkste! Wer das tut, für den fängt der Ärger erst an. Den er ist einem Phishing-Angriff zum Opfer gefallen.

Phishing ist eine englische Wortschöpfung für das Fischen von Passwörtern und anderen privaten Zugangsdaten. Die Fantasie der Kriminellen kennt keine Grenzen. Sie missbrauchen die Namen von Kreditkartenunternehmen und Banken ebenso wie die von Versandhäusern, Online-Shops, Ministerien oder Behörden. Mit einem sogenannten Phishing-Radar versucht die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Nutzer vor aktuellen Maschen zu warnen. Laut Polizeilicher Kriminalstatistik hat sich die Zahl der gemeldeten Phishing-Fälle in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt. Allein 2011 betrug der Schaden 26 Millionen Euro. Read the rest of this entry »


 
 
 

Blog der Woche: We eat fine


Posted on: März 29th, 2013 by linkhero
 

Wer seid ihr?

Wir sind Anna und Steffi, wir wohnen und arbeiten beide als Grafikerinnen in Düsseldorf, wobei Steffi zur Zeit in Elternzeit ist, da sie seit Juni 2012 stolze Mama von dem kleinen Theo ist. Zum Team gehört außerdem Max, der die schönen Illustrationen beisteuert und Lomp, der we eat fine programmiertechnisch umgesetzt hat. Read the rest of this entry »


 
 
 

 

Das 1-GBit/s-Angebot Google Fiber kommt nach Olathe. Die Stadtverwaltung verhandelt mit Google auch über ein Funknetz.

Google weitet sein FTTH-Angebot (Fibre To The Home) Google Fiber auf eine weitere Stadt in den USA aus. Das hat das Unternehmen in seinem Blog bekanntgegeben. Google Fiber gibt es bisher in Kansas City, Missouri und in Kansas City, Kansas. Hinzu kommt Olathe im US-Bundesstaat Kansas mit 125.000 Einwohnern. Read the rest of this entry »


 
 
 

Owncloud: Selbst gemachter Cloudspeicher mit Virenschutz


Posted on: März 27th, 2013 by linkhero
 

 

Die kostenlose Cloud-Speicherlösung Owncloud ist in Version 5 erschienen und bietet nicht nur einen Virenschutz, sondern auch verbesserte Foto-, Adress- und Kalenderfunktionen. Nutzer können Owncloud im Gegensatz zu Dropbox auf dem eigenen Webspace installieren.

Über 100 Änderungen sind in die Cloud-Speicherlösung Owncloud in Version 5 eingegangen. Zu den wichtigsten gehört ein eingebauter Virenscanner. Aber auch eine aufgeräumte Benutzeroberfläche, Verbesserungen bei der Kalender- und Adressverwaltung und dem Fotomodul zählen zu den Neuerungen. Der Funktionsumfang von Owncloud liegt damit weit über dem des Konkurrenten Dropbox. Read the rest of this entry »


 
 
 
Stundenlang ging gar nichts: Ein Hackerangriff hat die Internetseite der US-Bank JPMorgan Chase lahmgelegt. Laut CIA sind die Attacken aus dem Netz inzwischen eine größere Gefahr für die USA als der Terrorismus.
JPMorgan und andere große Finanzinstitute wie Bank of Americaund Citigrouphatten bereits vor kurzem bekanntgegeben, dass ihre Seiten angegriffen worden seien und vermutet, dass die Attacken anhalten würden. Nach Ansicht der US-Geheimdienste stellen Cyber-Angriffe und Internet-Spionage mittlerweile eine größere Gefahr für die Sicherheit der USA dar als der Terrorismus.Auch die US-Notenbank Federal Reserve war vor kurzem ebenfalls Opfer einer Attacke von Computerhackern, selbst der IT-Konzern Microsoft war kürzlich betroffen. Vergangene Woche wurde zudem bekannt, dass Hacker Dutzende Computersysteme von Regierungen in Europa angegriffen haben.

Oft werden solche Attacken China zugeschrieben. Die Volksrepublik hat dies immer wieder zurückgewiesen und gekontert, hinter dem Großteil der Hackerangriffe auf Chinas offizielle Webseiten steckten die USA. Read the rest of this entry »


 
 
 

Die deutsche Telekom denkt anscheinend darüber nach, die Bandbreite von DSL-Zugängen zu drosseln, sobald ein gewisses Datenvolumen erreicht wird. Eine ähnliche Drosselung gibt es bereits bei Mobilfunk-Verträgen. Das könnte das Ende für die echten DSL-Flatrates einläuten.

Gehören echte, unbegrenzte DSL-Flatrates bald der Vergangenheit an? Die deutsche Telekom hat in ihrem Blog Stellung genommen zu Gerüchten, dass eine Bandbreitendrosselung bei Erreichen eines bestimmten monatlichen Datenvolumens erfolgen könnte. Danach würde der DSL-Kunde nur noch mit 384 Kbit/s durch das Internet schleichen.

Vorbild: Mobilfunk Read the rest of this entry »


 
 
 

Die re:publica 13[1], die in diesem Jahr vom 6. bis 8. Mai in der Station in Berlin-Kreuzberg stattfindet, wirft ihre Schatten voraus. Die Macher der IKonferenz haben das Beta-Programm[2] veröffentlicht, wonach die Besucher wieder ein weites Themenfeld zwischen Datenschutz und Informationsfreiheit, öffentlich-rechtlicher Grundversorgung sowie Roboter- und Trollforschung erwartet. Im Blog der Veranstaltung wird als Vortragende etwa die MIT-Forscherin Kate Darling angekündigt[3], die dem digitalen Strukturwandel und eventuellen Bedrohungen der Unterhaltungsindustrie durch Filesharing und nutzergenerierte Inhalte anhand der früh im Netz aktiven Pornobranche nachzugehen verspricht. Read the rest of this entry »


 
 
 

DERMALOG auf der CeBIT 2013:


Posted on: März 19th, 2013 by linkhero
 

Hamburg (ots) – Wie oft loggen Sie sich täglich in Systeme und Netzwerke ein? Wie viele unterschiedlichen Benutzernamen und Passwörter verwenden Sie? Und sind die Daten, die Sie immer wieder mühsam eingeben, auch wirklich sicher? Die Lösung des Problems heißt „Biometrie“: Einfach den Finger auf einen Scanner legen – und schon ist man „drin“. Immer mehr Laptops und Computer-Systeme werden inzwischen mit dieser zukunftsweisenden Technik ausgestattet. Der führende deutsche Biometrie-Hersteller DERMALOG zeigt auf der CeBIT seine neuesten biometrischen Technologien und Lösungen, damit man Passwörter und PIN-Nummern ein für alle Mal vergessen kann. Read the rest of this entry »


 
 
 

Das Asus Padfone Infinity reiht sich mit Full-HD-Display, 13-Megapixel-Kamera und einer Topausstattung[1] in die vorgestellten Spitzenmodelle von HTC, Huawei und Sony ein. Die Besonderheit: Per mitgelieferten Display-Dock baut man es zum 10-Zoll-Tablet aus. Dafür bezahlt man allerdings auch satte 1000 Euro; ein Preis, für den man sich stattdessen auch einfach ein Highend-Tablet und ein Highend-Smartphone kaufen kann.

Größter Unterschied zum erst vor einigen Monaten vorgestellten Vorgänger Padfone 2 sind die Displayauflösungen: Sowohl der Smartphone-, als auch der Tablet-Teil lösen mit Full HD auf. Schon bei den HD-Displays sind auf einem Smartphone nur noch bei genauem Hinsehen Pixel zu erkennen, auf dem 5-Zoll-Smartphone Padfone Infinity mit 441 ppi braucht man schon eine Lupe. Auch sonst gefällt das Display: Es leuchtet extrem hell, die Leuchtstärke dürfte bei über 400 cd/m² liegen. Die Farben sind kräftig, Bilder und Videos sehen darauf klasse aus. Und auch die Tablet-Anzeige mit ihren 244 ppi (1920 × 1200 Pixel) ist auf den ersten Blick hochwertig. Read the rest of this entry »


 
 
 

Ihre Montageanleitung als neue Marketingwaffe nutzen


Posted on: März 18th, 2013 by linkhero
 
Für den Hersteller kann dies mitunter gravierende Folgen haben, denn solche negativen Erlebnisse brennen sich nicht nur im Gedächtnis ein, sie sorgen auch unbewusst für eine deutlich schlechtere Qualitäts- und Servicewahrnehmung. In Zeiten scheinbar unendlich wirkender multimedialer Möglichkeiten sowie im Lebensalltag omnipräsenter Smartphones bieten sich mit 3d animierten Montageanleitungen buchstäblich völlig neue Sichtweisen auf Produkte: starre Bilder mit kurzen, technisch geprägten Hinweisen werden zum Leben erweckt, das schrittweise Vorgehen wird nicht nur anschaulich visualisiert, sondern optional auf der Tonspur oder mittels Untertitel in verständliche Worte gehüllt. Unter cybergrafie.de finden Interessierte einen professionellen und ganzheitlichen Anbieter, der Aufbauanleitungen mit Animationen zum Leben erweckt. Produkte können mit einem individuell angefertigten Video effizient vermarktet werden, die Zufriedenheit von Kunden kann auf diesem Wege aktiv gesteigert werden.

3d animierte Bilder sagen definitiv mehr als tausend Worte

Animierte Montageanleitungen scheinen nicht nur die Antwort auf verzweifelte Kunden beim Aufbau bzw. der Inbetriebnahme von Produkten zu sein, sie erfüllen konzeptionell genau das, was aus der Wahrnehmungspsychologie schon lange bekannt ist. Demnach ist der Mensch ein ’neugieriges Augentier‘, der visuellen Dominanz des Menschen kann durch animierte Produktvideos also vollends entsprochen werden. Zudem bewirkt die Kombination aus Wort und Bild ein höheres Verständnis für die dargestellten Vorgänge. Letztlich nehmen Verbraucher den ganzen Vorgang als sehr angenehm war, was sich direkt auf die Produktbewertung niederschlägt. Unternehmen haben die Chance, Kunden mit solchen innovativen Angeboten zu überraschen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Read the rest of this entry »


 
 
 

IT-Recht: Impressum – auch auf Facebook Pflicht


Posted on: März 17th, 2013 by linkhero
 
Profile in sozialen Netzwerken, die nicht ausschließlich privaten Zwecken dienen, sollten ein Impressum aufweisen. Sonst drohen kostspielige Abmahnungen.

Facebook, Google Plus, Twitter, Xing und andere soziale Netzwerke spielen längst nicht nur im Privatbereich eine wichtige Rolle. Für Unternehmen und andere Geschäftstreibende gehört die dortige Präsenz inzwischen zum Marketing fest dazu. Read the rest of this entry »


 
 
 

Lesetipp im Zeitungskiosk: iPad-Zeitung mit Extras


Posted on: März 15th, 2013 by linkhero
 

Die Zukunft von Zeitungen und Zeitschriften ist digital. Das iPad bietet mit dem Zeitungskiosk ein prima Konzept für komfortables Abonnieren, Sammeln und Lesen. Wir stellen interessanten Lesestoff aus dem Kiosk vor. Dieses Mal die Tageszeitung Die Welt Read the rest of this entry »


 
 
 

Sonys Minidisc: Das letzte Speichersystem seiner Art


Posted on: März 8th, 2013 by linkhero
 

Das letzte noch verbreitete magneto-optische Datenträgersystem nähert sich seinem kommerziellen Ende. Sony will im März 2013 das letzte System mit der Minidisc auf den Markt bringen. Ein Nachruf mit Bildern längst vergessener Datenträgersysteme, die für viel zu kurz geratene Ewigkeiten gebaut wurden. Read the rest of this entry »


 
 
 

Deutsche Telekom bringt im Sommer Firefox OS nach Europa


Posted on: März 5th, 2013 by linkhero
 

Die Deutsche Telekom wird das Smartphone Alcatel One Touch Fire in diesem Sommer auf eine Reihe europäischer Märkte bringen. Es soll zunächst in Polen verkauft werden. Weitere Länder in Osteuropa will der Provider noch im Lauf des Jahres 2013 bedienen. Das Alcatel-Smartphone läuft unter Mozillas Betriebssystem Firefox OS; die Telekom versucht, der erste Mobilfunkanbieter mit einem solchen Gerät in den Zielmärkten zu sein. Read the rest of this entry »


 
 
 

Seattle (ots/PRNewswire) – – Dashwire arbeitet weltweit mit Mobilfunkanbietern zusammen

Dashwire, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der HTC Corporation, gab heute bekannt, dass das Unternehmen künftig wieder am Markt auftreten wird, um Mobilfunkanbieter mit Softwarelösungen zu unterstützen, mit denen sie den Benutzern die Handhabung ihrer Smartphones erleichtern können. Die Technologie von Dashwire hat Millionen von Verbrauchern die Einrichtung, Personalisierung und Verwendung ihrer neuen Smartphones von allen führenden Marken, deren Geräte das Betriebssystem Android verwenden, erleichtert. Read the rest of this entry »


 
 
 

Suchmaschinen-Betrug: Der lange Schatten des Google-Imperiums


Posted on: März 2nd, 2013 by linkhero
 

Schmutziger Krieg im Netz: Firmen täuschen den geheimen Algorithmus von Google, um Konkurrenten auszuschalten. Das Problem zeigt auch, warum die Marktmacht der US-Suchmaschine so gefährlich ist. Von Benedikt Fuest

Als Benjamin Patock Ende Dezember die Zahlen seines Webshops „Noblego.de“ aufruft, erwartet ihn eine böse Überraschung: Unbekannte hatten auf Hunderten Webseiten Zehntausende Links zu seiner Seite gesetzt. Read the rest of this entry »