Linkhero
 
 

Viele Nutzer sind letztlich mit der Computertechnik überfordert


Posted on: Januar 31st, 2015 by linkhero
 

In unserem digitalen Zeitalter kommt es mir manchmal so vor, dass die Menschen nicht mehr mit dem Fortschritt mithalten können. Viele Nutzer von elektronischen Hilfsmitteln kennen viele Funktionen nicht oder können sie nicht bedienen. Umfragen haben ergeben, dass eine große Mehrheit von Fahrern neuerer Autos nicht mal die Hälfte der Gimmicks und Features ihres Wagens kennen, ähnlich ist bei Smartphones, Tablets und Computer. Jeder hat solche Geräte und freut sich über die Möglichkeiten, die moderne Kommunikation bietet. Aber wehe, wenn irgendetwas nicht funktioniert. Dann sind viele schnell überfordert. Es geht schon los, wenn der Rechner den Drucker nicht mehr findet oder die Wlan-Verbindung abbricht. Noch schlimmer ist es natürlich, wenn der Computer nicht mehr startet bzw. Windows mit einer Fehlermeldung beim Starten stehen bleibt. Die Einen versuchen dann verzweifelt, den Computer irgendwie wieder zum Laufen zu bringen, kämpfen sich mit einem anderen internetfähigen Gerät durch diverse Hilfeforen und machen im Zweifelsfall alles noch schlimmer. Die Anderen versuchen, sich Hilfe bei Bekannten zu holen, die angeblich Ahnung vom Computer haben. Dies kann aber auch zur Folge haben, dass der Bekannte ohne böse Absichten auch nicht weiter kommt und möglicherweise aufgibt und der Rechner überhaupt nicht mehr zu benutzen ist. Bei einem Abendessen mit Freunden kamen wir auf das Thema, weil es ja wirklich jeden angeht. Hierbei kam heraus, dass die Mehrheit am Tisch nach langem Leidensweg und großen Zeitverlusten bei der vergeblichen Reparatur ihres PC’s auf einen professionellen PC Service zurückgegriffen haben.

Es hat sich einfach die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Kosten für einen IT-Service mehr als angemessen sind, wenn man sich dafür die Zeit und die Mühsal erspart, sich mit Problemen beschäftigen zu müssen, auf die man gar keine Lust hat. Bei dieser Diskussion wurde auch uns ein Computerservice empfohlen, der sowohl die Einrichtung eines neuen PC’s als auch die Reparatur bzw. Wiederherstellung durchführen kann. Natürlich sind darüber hinaus auch Installationen von Druckern und Geräten sowie auch Einrichtung des Internet-Zuganges und des Wlans möglich. Falls es mal zum Schlimmsten kommen sollte, nämlich ein Datenverlust, wird hierfür eine Datenrettung von Festplatte, USB-Stick oder SD-Card angeboten. Wenn man so einen IT-Spezialisten hat, den man zwischendurch für eine kurze Frage auch anrufen kann, hat man ein wesentlich besseres Gefühl beim Arbeiten mit diesen Geräten. Egal, ob Laptop, Notebook oder Desktop-PC, suchen Sie sich einen zuverlässigen Anbieter von IT-Dienstleistungen oder noch besser, lassen Sie sich jemanden empfehlen. Dann haben Sie zumindest in dieser Beziehung eine Sorge weniger.


 
 
 

In manchen Bereichen kann man einen PC mit einem Auto vergleichen. Für alle Autobesitzer ist es eigentlich selbstverständlich, dass das Auto gelegentlich gepflegt oder repariert werden muss. Niemand hinterfragt auch die Notwendigkeit, dass bei einem Auto regelmäßige Inspektionen durchgeführt werden, die dann auch entsprechendes Geld kosten. Was viele Computernutzer nicht verstehen ist, dass auch ein Windows PC oder Laptop Pflege und Wartung benötigt. Ähnlich wie eine Kfz-Werkstätte gibt es einen PC-Notdienst oder Dienstleistern, die einen Computerservice bzw. PC-Hilfe anbieten. Windows hat die unangenehme Eigenschaft, sich, je mehr man den Computer nutzt, überflüssigen Müll voll zuladen, der den Rechner immer langsamer macht. Noch weit schlimmer ist allerdings, was man sich alles im Internet sozusagen holen kann und damit den Rechner teilweise sogar unbrauchbar macht. Viele Nutzer denken aber, ein Computer würde keinen Computerservice benötigen. Sie wundern sich, dass der Start des PCs und auch das Arbeiten mit Programmen immer langsamer wird oder fragen sich, was denn da genau so viel Speicherplatz belegt. Oder was das eigentlich für Programme sind, die bei jedem Start des PC’s mitstarten und in der Taskleiste zu sehen sind. Da man als normaler Nutzer hier oft überfordert ist, braucht man einfach einen PC Service oder Laptop Service bzw. Notebook Service. Ein EDV Service kann die Schwachstellen des Systems erkennen und beheben und überflüssige Daten sowie Software entfernen.

Für die Produktivität am PC, der ja mittlerweile wirklich in allen Branchen unersetzlich ist, sollte man einmal im Jahr eine Inspektion von einem PC Service oder Computerservice durchführen lassen. Ähnlich wie eine Inspektion beim Auto, deren Sinn ja auch von den meisten Autofahrern nicht bestritten wird. Als Faustformel kann man sagen, dass jeder Windows-PC, der täglich intensiv genutzt wird, nach 1-2 Jahren definitiv langsamer geworden ist als zu Beginn. In den meisten Fällen lässt sich so ein System von einem kundigen EDV Dienstleister, der als Anbieter eines Computerservice zu Ihnen nach Hause kommt, wieder beschleunigen. Denken Sie daran, wenn Sie sich wieder über die zähe Verarbeitung oder langsames Reagieren Ihres Rechners aufregen, in vielen Fällen kann mit einer Pflege des PC’s durch einen Computer Service oder PC Service die ursprüngliche Geschwindigkeit des PC’s wiederhergestellt werden.


 
 
 
Vermissen Sie den Windows-Papierkorb, stellen Sie ihn im Nu wieder her. Das klappt auch mit Tuning-Software.
Der Papierkorb ist ein praktisches Werkzeug: Alle Dateien, die Sie löschen, landen zunächst in diesem Auffangbecken. Erst wer den Papierkorb explizit leert, löscht die darin gespeicherten Daten – sodass sie mit Bordmitteln nicht wiederzubeschaffen sind. Bei Bedarf stellen Sie versehentlich gelöschte Dateien mit wenigen Mausklicks wieder her. Fehlt das entsprechende Desktop-Symbol bei Ihnen, hat es jemand versehentlich oder absichtlich ausgeblendet. Es könnte auch eine Tuning-Software dafür verantwortlich sein.

Mithilfe des Fensters Desktopsymboleinstellungen zaubern Sie den Papierkorb wieder ans Tageslicht.

Das Wiederherstellen des Papierkorbs ist schnell erledigt: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops. Nach einem Klick auf die Kontextmenü-Option Anpassen wählen Sie im sich öffnenden Fenster oben links Desktopsymbole ändern. Es öffnet sich ein weiteres Fenster. Indem Sie Häkchen vor den gelisteten Funktionen setzen, bringen Sie sie auf den Desktop. Stellen Sie sicher, dass vor Papierkorb ein Haken gesetzt ist. Mit Klicks auf Übernehmen und OKspeichern und verlassen Sie das Konfigurations-Fenster.

 

Alternative Vorgehensweise

Wer die TuneUp Utilities 2014 nutzt, stellt den Papierkorb mithilfe der Windows-Optimierungs-Software leicht wieder her. Unter Windows XP ist die Nutzung einer solchen Software die einzige Möglichkeit, einen fehlenden Papierkorb wiederzubeschaffen: Der Papierkorb ist unter XP zwar nicht per Einstelldialog ausblendbar, fehlt er aber, sind zur Problemlösung umständliche Eingriffe in die Registrierungs-Datenbank nötig. Nach dem Start von TuneUp 2014 wechseln Sie zur Kategorie Probleme beheben und klicken auf Symbol „Papierkorb“ wird nicht angezeigt. Nach zwei Klicks auf Weiter ist der Papierkorb zurück. Abschließend wählen Sie Fertig stellen.

In Internet-Foren kursieren einige falsche Tipps zum Wiederherstellen des Papierkorbs. Folgende Varianten funktionieren nicht: Im Startmenü nach der Funktion suchen und sie auf den Desktop ziehen, eine Datenrettungs-Software nutzen, unter XP nach einem Rechtsklick auf den Desktop Eigenschaften, Desktop, Desktop anpassen, Papierkorb sowie Wiederherstellenwählen. Mitunter empfehlen einige Foren-Nutzer, den Papierkorb nach dem Papierkorb zu durchsuchen – ein gleichermaßen nutzloser wie absurder Vorschlag.

Papierkorb im Papierkorb

Ist es überhaupt möglich, den Papierkorb in den Papierkorb zu verschieben? Nein – es ist nur vorgesehen, ihn durch das Entfernen eines Häkchens unsichtbar zu machen. Etwas anders sieht das mit Verknüpfungen des Verzeichnisses aus: Die können Sie tatsächlich in den virtuellen Mülleimer befördern. Fehlt der originale Papierkorb, klappt die Wiederstellung mithilfe solcher Verknüpfungen aber nicht, da er dort nach dem Ausblenden nicht auftaucht.

 
 
Website:
http://www.computerbild.de/artikel/

 
 
 

Wenn man bei einem PC-Problem professionelle Hilfe benötigt


Posted on: Oktober 19th, 2013 by linkhero
 

Falls Sie akut von einem Computer-Problem betroffen sind, sollten Sie jenen Post lesen. Hier erhalten Sie die notwendigen Infos, wie man ein derartiges Anliegen mit fachmännischer Unterstützung auflösen kann.

 

 

Wenn der PC, das Tablet oder das Smartphone streikt, sind die meisten Leute auf schnelle Hilfe angewiesen. Denn mittlerweile ist man sowohl beruflich als auch im Privatleben ohne Internet-Anbindung von der Welt so gut wie abgekoppelt. Aber es geht natürlich nicht nur um die Online-Welt. Mit dem Computer wird in allen Branchen gearbeitet und viele haben nicht mehr die Fähigkeiten, die notwendigen Aufgaben in der Arbeitswelt notfalls wie früher ohne Computer zu erledigen. Oft ist ja nicht nur der Ausfall eines PC’s das Problem, sondern auch, dass man keinen Zugriff auf seine Daten hat, sofern man sie, wie 90% der Nutzer, nicht gesichert hat. Um möglichst schnell wieder arbeitsfähig sein, gibt es in jeder Stadt viele Dienstleister, die einen PC Notdienst, eine Computerhilfe oder Datenrettung anbieten, wie z.B. www.mein-pc-wieder-ok.de. Ein guter Anhaltspunkt kann hier schon sein, sich über die verschiedenen Anbieter im Internet zu informieren. Möglicherweise gibt es bereits Erfahrungsberichte von anderen Usern, die nützliche Infos über die Computerhilfe liefern können. Einige kommen auch vor Ort, wobei man bedenken muss, dass manche Defekte nicht bei Ihnen zuhause repariert werden können. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Komponenten im PC getestet werden müssen, was für gewöhnlich mehrere Stunden dauern kann. Ein PC Notdienst kann auch nicht alle möglichen Ersatzteile dabei haben, dafür ist die Vielfalt an Komponenten einfach zu groß. Falls Sie die Dienste eines Notebook Notdienst oder eines Computerservice in Anspruch nehmen müssen, erfragen Sie gleich beim ersten Anruf nach den Konditionen, wie Anfahrtskosten und Stundenpreise. Natürlich kann Ihnen kein PC Notdienst am Telefon einen genauen Preis nennen, dafür sind die Defekte am PC zu komplex. Aber einen gewissen Richtwert sollte man schon genannt bekommen. Wenn der PC bei Ihnen vor Ort nicht repariert werden kann und in die Werkstatt gebracht werden muss, sollten Sie darauf bestehen, dass Sie vor der Durchführung einer PC-Reparatur über die zu erwartenden Kosten informiert werden. Darüber hinaus müssen Sie dem PC Notdienst unbedingt darüber aufklären, dass ggf. Ihre Daten nirgendwo gesichert sind und unbedingt erhalten bzw. gerettet werden müssen. Sollte der Schaden derart erheblich sein, dass Ihre Daten nicht mehr auffindbar sind, müssen Sie eine Datenrettung in Auftrag geben. Auch hier gilt, sich möglichst über die Firmen, die Datenrettung oder Datenwiederherstellung anbieten, zu informieren. Denn es gibt für PC Hilfe und Datenrettung keine Zertifizierung, im Grunde darf das jeder ohne einen Nachweis einer Qualifikation anbieten. Die beste Methode allerdings für einen ruhigen Schlaf ist eine regelmäßige Datensicherung. Denn wenn Sie Ihre Daten aktuell auf z.B. einer Festplatte gespeichert haben, dann können Sie Ihren Rechner unbesorgt in fremde Hände geben.  Read the rest of this entry »


 
 
 

Ohne http://www.mein-pc-wieder-ok.de/ hätten wir es auf keinen Fall riskiert, die Operation an dem Rechner vorzunehmen. Doch die Mitarbeiter von www.mein-pc-wieder-ok.de/ haben wirklich alles vortrefflich erläutert und waren permanent per Festnetz erreichbar.

Wie in Fällen war es auch bei uns nach 3 Jahren soweit, dass die Festplattenkapazität unseres Windows Servers zu klein wurde. Damals dachten wir, 2 500GB-Platten im RAID 1, also gespiegelt, würde locker ausreichen, aber inzwischen wird es so eng, dass eine Vergrößerung der Kapazität nötig wurde. Wie sind wir vorgegangen? Read the rest of this entry »